Zur B3 Biennale des bewegten Bildes 2015 stellte das Museum Angewandte Kunst ausgewählte Modefilme vor. Getreu dem Thema der Biennale – Expanded Senses – erlebten die Besucherinnen und Besucher ein Zusammenspiel aus Kleidung und Körper, Sound und digitaler Technik in Filmclips und multimedialen Videoinstallationen. Die Ausstellung, die von 02.10.2015 bis 31.01.2016 zu sehen war, begleitete ein Blog, dessen letzter Beitrag am 01.02.2016 online ging. Diese Seite ist ein Archiv.

Blogbeiträge

Exponate

Ruth Hogben | Gareth Pugh

Matthew Donaldson | Stephen Jones Millinery

Partel Oliva | Kenzo

Eliott Bliss | Lady Dior

Mat Maitland | Kenzo

Jamie Brunskill | Alexander McQueen

Janus á Argjahøvda | Barbara ì Gongini

William Williamson

Daniel Askill | Alexander McQueen

Warren du Preez & Nick Thornton Jones | Iris van Herpen

Ish Sahotay | Little Boots

Daniel Arsham | Calvin Klein Collection

Guðmundur Hallgrímsson | Mundi

Kevin Frilet | Prada

Jacob Sutton | Chalayan

Besonders der nicht-narrative Modefilm lotet die Gestaltungsspielräume sowohl von Mode als auch von Film aus. Das Stoffliche der Kleidung wird zu einer elastischen, polymorphen Größe unendlich potenzierbar.

Partner

BfFF_Logo_Words
AnotherMagazineLogo
tapetvlogo
KFFRM_logo_sw
B3_logo_pos_ohneJahr_black